UTOSTADT

Mehr Platz. Weniger Autos.

Ein UTO benötigt die gleiche Stellfläche wie ein normalgroßes Auto. Es ist ein günstiger Zusatzraum für Arbeit oder Amusement. 
Voraussetzung: Du bist mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in München gemeldet. Du hast kein Kraftfahrzeug, welches auf dich zugelassen oder dauerhaft von dir genutzt wird.

Es gibt Platzmangel in Großstädten.
Es gibt privatisierten Grund, der zu Profit gemacht wird. 
Es gibt viel zu wenig bezahlbaren Wohnraum. 

Es gibt aber auch noch sehr viel extrem billigen Raum. In Bestlagen.
Er muss nicht erschaffen, freigemacht, gekauft oder erkämpft werden. 
Er ist da. Er ist unbebaut. Er ist billig.
 
Ca. ein Fünftel des öffentlichen Raums ist Parkplatz. 
Während der Raum für Bewohner teuer und knapp wird und der Schrei nach Nachverdichtung laut wird, ist es gesellschaftlich absolut anerkannt, einen so großen Teil der Stadt mit privaten Pkw zuzustellen. 
 
Ein Anwohner-Parkausweis kostet in München 30€ im Jahr. 
Allein der Wohnsitz in München und der Besitz eines Kraftfahrzeuges stellen die Voraussetzung für den günstigen Zusatzraum. 
Das sind 12qm für 2,50€/Monat, Bestlage. 
 
Die Anzahl ist nicht beschränkt, es gibt für jeden einen, der einen Antrag stellt. Hier wird richtig nachverdichtet! Die Überbelegung aufgrund knapper Ressource ist anerkannt und Teil des Alltags vieler Menschen. 
Diese Bereitschaft für das Teilen von Kostbarem halten wir für zukunftweisend.
 
Zeit für eine Utopie!
Nicht nur im Zuge einer Umrüstung zur autofreien Stadt, sondern aus Fairness gehen wir davon aus, dass dieser Extra-Raum Menschen, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind, gleichermaßen zu Verfügung gestellt werden kann wie Autobesitzern. 

Geparkt werden kann neben den Pkws, auch Atelier, Büro, Gastronomie oder nachbarschaftliche Infrastruktur. Ein großes Potenzial für den öffentlichen Raum zur Kompensation der Probleme einer Stadt, in der der Großteil der Erdgeschosse der reinen Wohnfunktion gewidmet ist.
 
Ganz konkret
Ein UTO benötigt die gleiche Stellfläche wie ein normalgroßes Auto. 
Es ist ein Raum, der Bewohnern der Stadt über ein paar Monate zu Verfügung gestellt wird. Die Nutzung eines UTOs kostet gleich viel wie ein Anwohnerparkausweis.
 
Es ist ein günstiger Zusatzraum für Arbeit oder Amusement. 
Die gemeinsame Nutzung mehrerer UTOs ist gewünscht, aber nicht obligatorisch. 

Nach ein paar Monaten erhält eine andere Person oder Gruppe das UTO.
 
Voraussetzung
Du bist mit Haupt- oder Nebenwohnsitz im Lizenzgebiet gemeldet.
Du hast kein Kraftfahrzeug, welches auf dich zugelassen oder dauerhaft von dir genutzt wird.
Eine reine Wohnnutzung ist ausgeschlossen. 

Morgen
Das Parken von UTOs ist ein Zwischenschritt auf dem Weg zur autofreien Stadt, in der der öffentliche Raum, der noch den Autos vorbehalten ist, der Öffentlichkeit zugänglich wird und ihr und der Stadt einen ganz neuen viel besseren Stadtraum bringt.

Diesen Zwischenschritt möchten wir hiermit ankurbeln.